Unsere Ansatzschnäpse

Petersilie, Schnittlauch und Rosmarin kennt jeder, aber was ist mit den unzähligen Kräutern und Gewürzen die in unserem nahen Umfeld gedeihen. Uralte Bücher aus Urgroßomas Zeiten zeigen den Nutzen und den Geschmack heimischer Kräuter, Lebensmittel und Tees.  In Hampis Gasthof hat man sich deren unscheinbaren und in Vergessenheit geratenen Pflanzen und deren Verarbeitung angenommen. Alte Bücher und Texte wurden durchforstet um in Vergessenheit geratene Rezepturen wiederzubeleben. Was dabei auffällt ist das eine biologische und nachhaltige Bewirtschaftung kein Bonus oder Marketingmittel war, sondern eine Selbstverständlichkeit deren man keine extra

Beachtung schenkte. Tatsache ist, dass unsere vergessenen Kräuter keine besondere Pflege brauchen. Sie sind hier heimisch und wachsen direkt um die Ecke, sie benötigen keinen Dünger oder Pflanzenschutzmittel, ja nicht mal besondere Pflege, sie sind hier seit Jahrtausenden heimisch und haben sich dem Klima, den nebenbei wachsenden Pflanzen und den Tieren, die diese Kräuter natürlich ebenso genießen, angepasst. Und so handhaben wir auch die Produktion unserer Produkte. Es werden nur Kräuter und Pflanzen verwendet die wir im nahen Umfeld, in Wald und Wiese finden oder in unserem Garten pflanzen. Dabei achten wir ganz genau auf Ausgewogenheit, wir leben ja schließlich mit den Pflanzen und Tieren in unserer gemeinsamen wunderschönen Gegend, und das soll auch so bleiben. Deshalb bitten wir um Verständnis wenn manche Produkte nur in einer sehr begrenzen Menge zur Verfügung stehen und manches auch nur auf Vorbestellung produziert wird. Aber so ist es in der Natur, sie lebt von dem was zur Verfügung steht und wir müssen damit unser Auskommen finden. Die Wirkung einzelner Kräuter sind in der Literatur nachzulesen. Diverse Bücher liegen im Gastraum von Hampis auf.

Hampis Waldgeister

Kräuter und Früchte werden in verschiedenen Alkoholarten wie Korn, Weinbrand oder verschiedenen Fruchtschnäpsen bis zu 1,5 Jahre ausgelaugt (mazeriert), manche noch mit österreichischen Zucker oder Honig gesüßt. Diese Ansatzschnäpse haben durchgehen zwischen 33 und 38 % Alkohol und wurden früher vor allem als gesundheitsfördernde Mittel genossen. Viele davon sind aber zusätzlich durchaus sehr gut zu trinken und für einen genussvollen Heimatabend als Appetitanreger oder Digestiv bestens geeignet.

Derzeit verfügbar:
Maiwipferlschnaps (herb-süß)
Johanneskrautschnaps (herb-süß)
Holunderblütenschnaps (fruchtig)
Holunderbeerenschnaps (fruchtig)
Maiblattl (süß-herb)
Mirabellen (fruchtig-süß)

Hampis Liköre

Wer es nicht ganz so stark will und eher süß genießt, gibt es in unserem Sortiment einige köstliche Liköre mit ca 20% Alkohol

Derzeit verfügbar:
Rotweinlikör
Märzenbierlikör
Honiglikör

Hampis süße Waldaufstriche

Bei unseren Waldaufstrichen werden Kräuter ausgelaugt und so lange mit heimischem Zucker gekocht bis eine honigartige Konsistenz entsteht. Diese Aufstriche habe eine ähnliche Wirkung und Geschmack wie unsere Ansatzschnäpse, allerdings ohne Alkohol. Diese Aufstriche oder Sirupe sind wie Honig zu verwenden, ideal zum Kochen, Süßen von Tees oder Säften oder einfach pur zu genießen.

Derzeit verfügbar:
Zypressenaufstrich
Lavendelaufstrich
Kastanienblütenaufstrich
Fichtenwipferlaufstrich
Walnuss-Maiblattaufstrich

Hampis Ansatzessige

Die Ansatzessige sind ideal für die traditionelle aber auch kreative Küche zu verwenden. Als besonderer Kick für Salate und saure Speisen mit einer Geschmacksnuance die sie sonst nirgends finden. Wie auch, diese Ansatzsessige gibt’s nur bei Hampis. Aber Achtung die Essige sind sehr stark produziert und habe 10% Essigsäure. Dies ist weit stärker als die handelsüblichen Würzessige. Sie können einige unserer Essige im Rahmen des Buffets verkosten.
Derzeit verfügbar:
Schwarzföhrenessig
Lavendelessig
Liebstöckelessig
Himbeeressig

Hampis Kräutertees:

Tausende Jahre lang wurde das Wissen über die Wirkung und den Geschmack von Tees erforscht und überliefert. Hampis Kräutertees werden in der nahen Umgebung gesammelt, schonend getrocknet und als reiner Kräutertee, ohne Zugabe von billigen Aromastoffen wie Apfelschalen (Abfall) angeboten.